News

Diesmal war wirklich alles dabei. Wettermäßig gab es Flaute, Wind, viel Wind, sehr viel Wind, Regen, Sonne, viele Wolken, wolkenlos und so weiter. Aber auch segeltechnisch konnten sich die Zuschauer und Segler nicht über Langeweile beklagen. Bei dem einen Aktiven zeigte sich über weite Strecken große Orientierungslosigkeit, andere hatten das Bedürfnis sich durch Einparken vor den Zuschauern oder durch Pirouetten auf dem Wasser mit stimmlicher Untermalung in Szene setzen zu müssen. Wiederum andere stellten die Autorität des Regattaleiters in Frage. Der starke Wind forderte aber auch Materialschäden und so kam während der Regatta auch das Technikpersonal zum Einsatz. Die Jugend kam mit den gegebenen Bedingungen am besten zurecht und so gingen drei (mit Opti) der Vereinsmeistertrophäen an unsere jugendlichen Segler.

 

 

Hier die Sieger und Platzierten:

Conger

1. Platz Eric Sohn und Max Luttmann

2. Platz Fritz Luttmann und Christoph Schütte

3. Platz Andreas und Gabi Luttmann

4. Platz Mirko Dobberstein und Ralf Holt/Benedikt Dobberstein

 

Pirat

1. Platz Bernhard und Elke Bolte

2. Platz Annette Hesse und Bernadette Lütjens

 

Laser

1. Platz Jan Köhncke

2. Platz Kalli Tack

 

Opti

1. Platz Tim Hane

2. Platz Jonas Holt

 

News

Wenig Wind, Bombenwetter

Ansegeln 2017

Alle News anzeigen